Centro Budista Camini del Diamante


Mittwoch - 20.00 h

Informationsabend
anschl. Meditation auf den 16. Karmapa

Samstag - 11.00 - 15 h
Praxistag
und gemeinsames Frühstück

Hannah NydahlHANNAH – EIN BUDDHISTISCHER WEG ZUR FREIHEIT

 

Die Karmapas

Gyalwa Karmapa gilt als erster bewusst wiedergeborener Lama Tibets. Nach mehreren bedeutenden Leben als Verwirklicher in Indien wählte er seine späteren Wiedergeburten nördlich des Himalaya. Seit dem 12. Jahrhundert sind die Karmapas das Oberhaupt der Karma Kagyü Linie und verantwortlich für den Fortbestand dieser Übertragungslinie.

Der 16. Gyalwa Karmapa, der Tibet 1959 aufgrund der chinesischen Zerstörung seines Landes verlassen musste, sicherte das Weiterbestehen der Karma Kagyü Linie. Mit Hilfe seiner westlichen Schüler brachte er das Wissen über die Natur des Geistes in die moderne Welt.

 

Der jetzige 17. Gyalwa Karmapa Thaye Dorje wurde 1983 geboren und konnte im Frühling 1994 aus dem unterdrückten Tibet in die Freiheit nach Indien gelangen.