Centro Budista Camini del Diamante


Mittwoch - 20.00 h

Informationsabend
anschl. Meditation auf den 16. Karmapa

Samstag - 11.00 - 15 h
Praxistag
und gemeinsames Frühstück

BUDDHA IN DEUTSCHLAND: TAG DER OFFENEN TÜR AM SONNTAG, 22. OKTOBER

 

Der Diamantweg - Buddhismus im Westen

Der Diamantweg-Buddhismus spricht im Leben stehende, selbständige Menschen an. Die Zentren und Meditationsgruppen ermöglichen jedem einen einfachen Zugang zu den Meditationen und Erklärungen des Diamantweg-Buddhismus und bieten buddhistische Praxis für Menschen, die fest im Leben mit Familie, Freundschaften und Beruf verankert sind.

 

Die ca. 150 buddhistischen Zentren im deutschsprachigen Raum werden von den Mitgliedern auf der Grundlage von Freundschaft und Idealismus ehrenamtlich betrieben. In Deutschland sind diese in gemeinnützig anerkannten Vereinen organisiert. In einigen Ländern Europas ist der Buddhismus eine anerkannte Religion, wie z. B. in Dänemark, Griechenland, Österreich, Polen, Ungarn und Russland.

Inhaltlich basiert der Diamantweg-Buddhismus auf drei Säulen: überprüfbares, dogmenfreies Wissen, Meditation und Methoden zum Festigen der erreichten Bewusstseins-Ebenen. So macht der Diamantweg die wirksamsten Mittel Buddhas der modernen Welt zugänglich. Er hilft, den eigenen inneren Reichtum zum Besten aller Wesen zu entdecken und zu entfalten.